Der 5% Steuersatz und die österreichische EA-Rechnung

Für den Zeitraum vom 1.7.2020 bis zum 31.12.2020 hat der österreichische Nationalrat für manche Bereiche beschlossen die Umsatzsteuer auf 5 % zu senken. Welche Unternehmer betrifft es und wie wirkt sich das auf die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung aus?

Wen betrifft der neue 5 % Steuersatz? (Quelle: WKO und BMF)

Gastronomie

  • Getränke (alkoholische und nicht-alkoholische)
  • Speisen
  • Catering

Beherbergung

  • Hotels
  • Beherbergungsbetrieben
  • Campingplätzen

Publikations- und Kulturbereich

  • Büchern, Broschüren und ähnliche Drucke
  • Zeitungen und andere periodische Druckschriften
  • Elektronischen Publikationen

Weitere anzeigen

  • Bilderalben, Bilderbücher und Zeichen- und Malbücher für Kinder
  • Noten, handgeschrieben oder gedruckt
  • Kartografische Erzeugnisse aller Art, einschließlich Wanderkarten
  • Gemälde und Zeichnungen, vollständig von Hand geschaffen, Collagen
  • Originalstiche, – schnitte und –steindrucke
  • Originalerzeugnisse der Bildhauerkunst
  • Tapisserien, handgewebt, nach Originalentwürfen von Künstlern
  • Textilwaren für Wandbekleidung nach Originalentwürfen von Künstlern
  • Künstlerische Fotografien
  • Umsätze aus der Tätigkeit als Künstler
  • Leistungen, die regelmäßig mit dem Betrieb eines Theaters verbunden sind
  • Veranstaltungen von Theateraufführungen durch andere Unternehmer
  • Musik- und Gesangsaufführungen durch Einzelpersonen oder durch Personenzusammenschlüsse, insbesondere Orchester, Musikensembles und Chöre (auch für Veranstaltungen derartiger Musik- und Gesangsaufführungen durch andere Unternehmer)
  • Filmvorführungen
  • Der Besuch von botanischen oder zoologischen Gärten sowie Naturparks
  • Zirkusvorführungen
  • Leistungen aus der Tätigkeit als Schausteller

Zuklappen

Was ändert sich in der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung?

Die 5 % Umsatzsteuer-, Vorsteuer- und Erwerbssteuer-Beträge sind im Einnahmen-Ausgaben-Journal aufzuzeichnen. Die Bemessungsgrundlagen werden in den Umsatzsteuervoranmeldungen von Juli bis Dezember 2020 und in der Umsatzsteuerjahreserklärung 2020 angegeben.

Umsatzsteuervoranmeldung neue Kennzahl 009: Bemessungsgrundlage der erbrachten Leistungen oder Lieferungen mit 5 % Umsatzsteuer
Umsatzsteuervoranmeldung neue Kennzahl 010: Innergemeinschaftliche Erwerbe mit 5% Erwerbssteuer

Die neuen Vorsteuer-Beträge werden wie gewohnt in der Kennzahl 060 zusammengefasst.

Wie funktioniert 5 % Steuersatz UVA und Formular U1 Auswertung in der EA-Tabelle?

Die EA-Tabelle ab Version 1.3 hilft Ihnen die 5% Umsatz-, Vor- und Erwerbssteuer automatisiert auszuwerten. Sie müssen die Beträge nur mehr in Ihre Umsatzsteuervoranmeldung und Umsatzsteuerjahresklärung bei Finanzonline eingeben.

Die Auswertung vom neuen 5% Steuersatz in der EA-Tabelle im Blatt UST
  1. Die 5% Umsatzsteuerbeträge werden in der Kennzahl 000 berücksichtigt
  2. Neue Kennzahl 009: Die EA-Tabelle ermittelt die Bemessungsgrundlage für 5% Umsatzsteuer-Beträge
  3. Neue Kennzahl 010: Die EA-Tabelle ermittelt die Bemessungsgrundlage für 5% Erwerbssteuer-Beträge (innergemeinschaftliche Erwerbe)
  4. Zahlungen ans Finanzamt werden wie gewohnt automatisch ermittelt
  5. Für österreichische Unternehmer, die steuerlich auch in Deutschland registriert, sind ermittelt die EA-Tabelle nun auch die neuen Umsatzsteuer-Sätze 16% und 5%

War dieser Artikel für Sie nützlich?